PDF-Version Drucken

In Schleswig-Holstein sind Kinder und Familien gut aufgehoben

Zum Start des Kita-Portals erklärt die kinder- und familienpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Serpil Midyatli:

Familienpolitik ist einer der Schwerpunkte der rot-grün-blauen Koalition in Schleswig-Holstein. Deshalb haben wir seit Regierungsantritt konsequent in Kitas investiert und die Anzahl der Betreuungsplätze, vor allem für unter 3-jährige Kinder, erhöht. Auch für Qualitätsverbesserungen gibt das Land mehr Geld. Mit dem landesweiten Kita-Portal, das heute in den Probebetrieb geht, schaffen wir Erleichterungen für Eltern, Kommunen und Träger gleichermaßen: Eltern können sich über Kitas informieren und ihr Kind vormerken lassen. Kommunen und Träger erhalten frühzeitig einen Überblick über die Anmeldelage und können so besser planen und kalkulieren. Somit ist die landesweite Kita-Datenbank eine sinnvolle und hilfreiche Dienstleistung. Sie ist eine hervorragende Ergänzung unserer im Dezember angeschobenen Kita-Offensive zur Stärkung von Qualität und Ausbau der Kinderbetreuung. Die Küstenkoalition macht einmal mehr deutlich: In Schleswig-Holstein sind Kinder und Familien gut aufgehoben! Ab Januar 2017 werden sie zudem mit 100 Euro pro Monat und Kind bei der Krippenbetreuung entlastet.