PDF-Version Drucken

Heute ist ein großer Tag für Schwule und Lesben

Zur heutigen Öffnung der Ehe durch den Bundestag für gleichgeschlechtliche Paare, erklärt die queerpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Serpil Midyatli:

Der heutige Tag ist ein historischer Moment für Schwule und Lesben und ein Grund zum Feiern! Auch die SPD-Landtagsfraktion sagt ganz selbstverständlich und laut „JA“ zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare! Was in den Niederlanden, Spanien Frankreich oder Irland schon selbstverständlich ist, ist jetzt auch in Deutschland möglich. Es waren Martin Schulz und die SPD, die diese Abstimmung möglich gemacht haben, während Bundeskanzlerin Angela Merkel immer gegen die Öffnung der Ehe war. Umfragen zeigen, dass sich mittlerweile selbst eine Mehrheit der Unionsmitglieder für eine Öffnung der Ehe ausspricht. Kanzlerin Merkel hat heute mit ihrer mutlosen „Nein“-Stimme weder für die Mehrheit der deutschen Bevölkerung noch für die Mehrheiten in ihrer eigenen Partei ein Gespür bewiesen. Durch Verzögerungsmanöver und aus wahltaktischen Gründen hätten die CDU-Abgeordneten – wenn es nach Frau Merkel gegangen wäre – in dieser Legislaturperiode noch kein Gewissen bei diesem Thema haben dürfen.